Aufnahme

Vorraussetzungen

Die Voraussetzungen für die Aufnahme in unsere Schule sind, dass das Kind schulpflichtig ist und ein altersgemäßes positives Sozialverhalten mitbringt. SchülerInnen mit Lernschwächen werden zunächst - unter der Bedingung einer entsprechenden außerschulischen Förderung - befristet aufgenommen. Kinder mit sonstigen besonderen Bedürfnissen können nicht in unsere Schule aufgenommen werden.

SchülerInnen können bei uns derzeit vom Gesetz her nicht während des Schuljahres aufgenommen werden, sondern immer nur VOR BEGINN EINES SCHULJAHRES.

Bei der Aufnahme begünstigen wir Schulanfänger sowie Kinder nach der 4. Klasse Volksschule, die ihre gesamte Pflichtschulzeit (zumindest bis zur 4., bevorzugt bis zur 8./9. Schulstufe) bei uns absolvieren möchten. 

Es ist ein Aufnahmeverfahren zu durchlaufen.

 

Aufnahmeverfahren


Das Kind soll unsere Schule ab September des übernächsten Schuljahres besuchen:

  • Info-Gespräch
  • Warteliste
  • alle weiteren Schritte ab Herbst des darauffolgenden Schuljahres

 

Das Kind soll unsere Schule ab September des nächsten Schuljahres besuchen:

Anmeldezeitraum: Jänner bis April

  • Info-Gespräch nach Terminvereinbarung (sh. Aktuelles - Termine) 
  • Vereinbarung einer Hospitation
  • Ausfüllen des Aufnahmeansuchens & Einzahlung der Aufnahmegebühr
  • Vereinbarung von Schnuppertagen

Über die endgültige Aufnahme entscheidet die Schulleitung in Absprache mit dem PädagogInnen-Team nach dem Schnuppertag / nach den Schnuppertagen.

Aufnahmevertrag. bis Ende Mai

  • Unterzeichnung des Aufnahmevertrages & Einzahlung der Kaution

 

Wir freuen uns, vielleicht auch Ihr Kind bald an unserer reformpädagogischen Privatschle begrüßen zu dürfen!